Business Archive - Bilster Berg - Driving Business

http://www.bilster-berg.de
bb_icon_aw1 bb_icon_aw2 bb_icon_aw3 bb_icon_aw4 bb_icon_aw5 bb_icon_aw6 bb_icon_event bb_icon_back bb_icon_play bb_icon_Videos bb_icon_cam bb_icon_chat bb_icon_close bb_icon_document bb_icon_pdf bb_icon_down bb_icon_download bb_icon_drift bb_icon_DieDynamikflaeche bb_icon_TheDynamicTestArea bb_icon_eat bb_icon_evironment bb_icon_facebook bb_icon_forward bb_icon_garage bb_icon_gas bb_icon_heart bb_icon_home bb_icon_instagram bb_icon_link bb_icon_location bb_icon_mail bb_icon_meetingpoint bb_icon_menu bb_icon_search bb_icon_offroad bb_icon_DerOffroadparcours bb_icon_TheOffRoadObstacleCourse bb_icon_phone bb_icon_pics bb_icon_Bilder bb_icon_Pictures bb_icon_plus bb_icon_share bb_icon_speed bb_icon_DieRennstrecke TheRaceCourse bb_icon_flag bb_icon_star bb_icon_twitter bb_icon_up bb_icon_winner bb_border_quer bb_border bb_border2000 bb_exelsia bb_icon_expand bb_icon_slider bb_icon_reload bb_icon_glass bb_icon_newsletter
Wird geladen...

„Der soll ja ziemlich knallen“, Teilnehmer Marcus Zorn hatte schon eine Vorahnung, was es bedeutet, mit dem neuen MINI John Cooper Works über eine Rennstrecke zu fahren. Genau die war für die Teilnehmer auch die erste von vier Stationen auf dem Bilster Berg. Bei den geführten Runden auf der Rennstrecke in den neuesten MINI John Cooper Works Modellen konnten die Fahrer die Gesetze der Dynamik am eigenen Leib erfahren. Und Marcus Zorn wurde nicht enttäuscht: „Handling und Kurvenlage sind gigantisch. Man wundert sich, wie oft das elektronische Stabilitätsprogramm eingreift, aber der Wagen hält einwandfrei die Spur.“ Weniger rasant, aber nicht weniger spannend wurde es für die Teilnehmer an der zweiten Station: einer geführten Ausfahrt mit dem neuen MINI Countryman. Die Route führte erst über den MINI ALL4 Parcours und dann raus über die Landstraßen rund um den Bilster Berg.

MINI und seine Rennhistorie

Danach ging es zur „MINI Challenge“ mit dem MINI Clubman und den MINI 3-Türer-Modellen auf die Dynamikfläche. Im Parallelslalom hieß es zunächst MINI gegen MINI. Dann war die sogenannte Agentenwende dran: Rückwärts fahren, auf der Stelle um 180 Grad drehen und dann mit Vollgas nach vorne. Dass MINI auch noch mehr bietet als pures Gokart-Feeling, konnten die Teilnehmer an der vierten Station erleben. Es hieß: Eintauchen in „Die ganze Welt von MINI“. Themeninseln boten Information und Interaktion – bei „MINI Electric“ etwa konnten die Besucher über VR-Brillen die Antriebstechnologie des neuen MINI Countryman Plug-In Hybrid erleben. Auch „MINI News & Stories“ war dabei und lieferte spannende Geschichten. „MINI Classic“ überraschte die Gäste mit dem legendären MINI 1275 GT „Longman“ und mit einer erwähnenswerten Erkenntnis: Die Rennsport-Geschichte von MINI begann nicht, wie von den meisten vermutet, mit Rallyes, sondern mit dem Straßenrennsport.

 

Text: Nicole Thesen  (Zimmermann Editorial)

Veranstaltung wird geladen…
zum Kalender