Uni Projekt: eine Fotostrecke zum neuen “Boxenluder”

Für das Shooting eines Uni-Magazin-Projektes der Akademie für Mode und Design Düsseldorf wurde der BILSTER BERG für einige Stunden zum Catwalk. Zusammen mit der Filmproduktion Agentur Storytofilm, der Make Up Artistin Diana Wellkamp, dem Model Zawenkul Kakkar und Janifer Vaati als Stylistin entstanden Bilder für die Fotostrecke des Magazins.

Beim Shooting sollte das Thema Frauen im Rennsport kritisch hinterfragt und neu gedacht werden. In der Vergangenheit wurden diese Frauen oft als Schmuckstück der Fahrer oder als Grid Girls abgetan und abgelichtet. Das hat sich gründlich geändert! In diesem Shooting sollte mit der Vergangenheit gebrochen und die heutige Frau im Motorsport gezeigt werden. Wer ist sie? Wo ist sie? Oft sind sie noch im Hintergrund, aber einige Rennfahrerinnen, wie zum Beispiel Sophia Flörsch, bahnen sich langsam den Weg nach vorne. Es gibt auch immer mehr Ingenieurinnen, Mechanikerinnen und Teamchefinnen. Aber der Weg ist noch lang, deshalb legt das Shooting den Fokus auf dieses Thema.

Es zeigt die moderne Frau im Motorsport, Frauen, die ihre eigene Geschichte schreiben und die Welt des Rennsportes zum Nachdenken anregen möchten. Frauen, die im Mittelpunkt und nicht nur am Seitenrand stehen, die aktiv am Geschehen beteiligt sind und machen, was ihnen gefällt. Diese Frauen sind zielstrebig, frech und neugierig. Sie schreiben die Regeln neu und wollen nicht nur gehört werden, sondern auch nachhaltig verändern.

Die Fotostrecke erscheint in dem Uni-Magazin-Projekt „BOXENLUDER“, ein Begriff, der im Magazin ebenfalls neu definiert werden soll. Weg von den nach Anerkennung und Aufmerksamkeit suchenden Mädchen, hin zur selbstsicheren und neugierigen Frau. Sie sind die neuen Boxenluder, zu denen aufgesehen wird, die kritisch hinterfragen und Barrieren brechen.

 

Recent Posts