Der BILSTER BERG bei den PS Days

Der BILSTER BERG hatte seinen ersten Messeauftritt seit langem und war Teil von über 130 Ausstellern auf den Performance & Style Days, die vom 8.-10. Juli in Hannover stattfanden. Die PS Days sind das Tuning-Event im Norden und waren mit einem Mix aus Ausstellung, Show- und Workshop-Programm am Start. Als die Anlaufstelle für Veredelung, Individualisierung und Leistungssteigerung von Fahrzeugen waren die PS Days mit rund 32.000 Besuchern ein voller Erfolg. Einige beeindruckende Highlights waren: der PS Days Elite Circle mit 200 europäischen Fahrzeugen, darunter Raritäten und Trendsetter. Die Community Garage mit 320 trendigen Privatfahrzeugen. Die XS-Carnight mit 300 internationalen Tuning Schätzen. Die Car Wrapping Area mit Folien-Performances. Die Showstrecke mit Monstertruck- und Motorradshows und die „Hot Wheels Legends Tour 2022“.

Viele Aktivitäten für die Besucher

Für das BILSTER BERG-Team und viele andere Aussteller fingen die PS Days bereits am Donnerstag an. Nach der Ankunft auf dem Messegelände ging es an den Aufbau des Messestandes, der fünf Stunden später stand. Am nächsten Morgen um 10 Uhr konnten dann bereits die ersten Besucher begrüßt werden.

Die Besucher konnten nicht nur schauen, sondern auch selbst aktiv hinterm Steuer werden, zum Beispiel bei den E-Testdrives von Hyundai und Ford oder auf der Outdoor Kartbahn. Highlights des Tages waren die verschiedenen Shows, mit Motorrädern und Monstertrucks auf dem Freigelände und auf der Showstrecke. Um 18 Uhr ging auch für das BILSTER BERG-Team der erste Tag erfolgreich zu Ende. Und bei der Aftershowparty von Philipp Kaess klang der Tag dann gemütlich aus.

Spannendes Kart-Rennen der Aussteller

Am zweiten Messetag fanden, neben weiteren Shows, die Hot Wheels Meisterschaften und eine Autogrammstunde mit Sophia Flörsch und Sidney Hoffmann statt. Am Abend konnten internationale Tuning‑Kostbarkeiten unter dem Motto „We are one“ bei der XS Carnight besichtigt werden. Doch davor stand das Kart-Rennen mit Philipp Kaess und 30 Aussteller-Teams im Mittelpunkt. Nachdem die Regeln erklärt waren, starteten die ersten Teams mit einem Le-Mans-Start in die erste Runde. Nach 10 Minuten dann der Fahrerwechsel, bis der dritte und somit letzter Fahrer übernahm. Doch soweit kam es für das BILSTER BERG-Team leider nicht. Das Team, bestehend aus Rolf Neuhaus, Julian Stirnberg und Torsten Balk, musste sich nach dem zweiten Fahrerwechsel geschlagen geben. Der letzte Fahrer konnte durch einen technischen Defekt nicht mehr antreten und das BILSTER BERG-Team musste das Rennen leider vorzeitig beenden. Am Ende setzte sich das Team von H&R gegen die Konkurrenz durch und wurde Sieger des spannenden Kart-Rennens. Am Sonntag, dem letzten Messetag, standen erneut Motorrad- und Monstertruck-Shows auf dem Programm, sowie ein Meet & Greet der Gewinner der Hot Wheels Legends Tour 22. Nachdem die Messe um 17 Uhr endete, packte das BILSTER BERG-Team seinen Messestand mit einem positiven Gefühl und vielen neuen Eindrücken zusammen. Die nächste Messe kann kommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Recent Posts