BILSTER BERG.

Unternehmen

Unternehmerischer Geist und automobile Faszination sind Teil unserer DNA.
Als privates Unternehmen zählen wir rund 180 automobile Enthusiasten zu unseren Gesellschaftern. Unser Antrieb ist es, seit der Eröffnung 2013, die Begeisterung für das Automobil auf besondere Weise zu teilen. Wir verstehen uns als Partner der Automobilbranche und bieten unseren Kunden und Gästen den perfekten Rahmen, Ihre Marke erleben zu können. Als Bühne für neue Produkte. Als Arena für anspruchsvolle Fahrerlebnisse. Als Katalysator für erfolgreiches Business.

Historie

Den Grundstein für das heutige Areal legten die Briten im Juni 1970. Als Munitionsdepots der NATO-Rheinarmee diente der BILSTER BERG bis 1994 als Lagerstätte für explosive Stoffe.
10 Jahre nach dem Abzug entstand die Vision, auf dem verlassenen Terrain eine Rennstrecke nach neuesten Standards und höchsten Ansprüchen zu errichten. Sozusagen eine Umnutzung der besonderen Art. Ein wahrhaftiges Mammutprojekt – ohne öffentliche Gelder und mit vielen Bedenken. Von Beginn an waren viele Köpfe und Hände an der rund zehnjährigen Planung tatkräftig beteiligt – darunter auch der international tätige Rennstreckenplaner Hermann Tilke und die Fahrerlegende Walter Röhrl. 2011 konnten die Arbeiten endlich beginnen. Zwei Jahre später, am 1. Juni 2013, wurde das Areal mit seiner außergewöhnlichen Strecke offiziell eröffnet – der BILSTER BERG war geboren.

Umwelt

Fledermaushäuser. Haselmauskästen. Insektenhotels. Kammmolchteiche. Der Schutz der natürlichen Lebensräume rund um den BILSTER BERG liegt uns am Herzen.
Daher haben wir bereits im Frühjahr 2011 ein umfassendes Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 etabliert. In enger Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund (NABU) im Kreis Höxter wird auch in Zukunft kontinuierlich an den über 100 Hektar großen ökologischen Ausgleichsflächen gearbeitet und diese weiterentwickelt. Ein permanentes Monitoring sorgt mit Hilfe faunistischer Experten und Biologen für eine ständige Überprüfung und Steuerung sämtlicher ökologischer Maßnahmen.

Schallmonitoring

Ansprechpartner:

Frank Igelbrinck
Prokurist, Leiter Streckensicherheit und Schallschutzbeauftragter

Tel.: +49 5253 973 90 03
Fax: +49 5253 973 90 22

E-Mail: frank.igelbrinck@bilster-berg.de

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Verstanden