FAQs.

Clubhaus

Das Clubhaus befindet sich an der Westschleife der Strecke, in direkter Nachbarschaft zum Offroad-Parcours. Vom Clubhaus erreichen Sie die Rundstrecke über eine eigene Streckenauffahrt. Auf der anderen Seite des Gebäudes liegt direkt der Offroad-Parcours, sodass Kombinationen zwischen Strecken- und Offroad-Fahrprogrammen von hier aus besonders interessant sind.

Restaurant TURN ONE

Das Restaurant befindet sich im Obergeschoss der Ostschleifenterrasse und bietet 120 Personen Platz zur gemeinsamen Mahlzeit. Bei Mitnutzung des Konferenzraumes im gleichen Stockwerk, erhöht sich die maximale Personenzahl auf ca. 150. Eine Standard-Innenbestuhlung ist vorhanden. Bei schönem Wetter genießen Sie zudem die große Terrasse mit Blick auf die Strecke. Dort stehen weitere 40 Sitzplätze bereit. Auf Kundenwunsch kann beides gegen Aufpreis auch erweitert werden.

Konferenzraum im Obergeschoss

Der Konferenzraum misst ca. 6,5 x 11 m (ca. 74 m²) und schafft Raum für maximal 40 Personen in Theaterbestuhlung. Der Raum verfügt über Außenjalousien und Innenjalousien, die den Raum komplett verdunkeln. Die Raumhöhe beträgt ca. 3 m. Auch hier ist eine Akustikdecke installiert, die nicht beschädigt werden darf. Im Raum befinden sich insgesamt vier Bodentanks. Jeder Bodentank verfügt über sechs Steckdosen (Schuko), sowie einen LAN-Anschluss. Einer der Bodentanks weist außerdem einen TV-Anschluss auf.

Veranstalterbüro im Erdgeschoss

Das Veranstalterbüro hat die Maße 6,5 x 5 m (ca. 35 m²). Die zur Verfügung stehende Fläche wird durch eine V-Stütze an einer Seite des Raumes um ca. 50 cm eingeschränkt. Die Raumhöhe beträgt ca. 3 m. Auch hier darf die Akustikdecke nicht berührt werden. Der Raum ist durch Innenjalousien verdunkelbar. In einem Bodentank finden Sie drei Steckdosen (Schuko), sowie einen LAN-Anschluss. Eine weitere Steckdose (Schuko) befindet sich neben der Tür.

Präsentationsraum im Erdgeschoss

Der Präsentationsraum im Erdgeschoss misst ca. 6 x 13 m (ca. 80 m²) und bietet damit Platz für bis zu 70 Personen in Theaterbestuhlung. Die Raumhöhe beträgt ca. 3 m. Bei jeglichen Messebauten bitten wir um besondere Vorsicht im Umgang mit der sehr empfindlichen Akustikdecke, die nicht beschädigt werden darf.
Der Raum ist durch Außen- und Innenjalousien verdunkelbar. Eine Projektionsleinwand, die elektrisch ein- und ausgefahren werden kann, ist in die Decke eingelassen. Ein Bodentank mit drei Wechselstromsteckdosen (Schuko 16 A) und LAN-Anschluss, eine Steckdose (Schuko) in allen vier Ecken des Raums und an zwei Säulen links von den Eingängen, versorgen Sie mit ausreichend Elektrizität.
Die Doppelflügel-Außentür misst ca. 2,70 m in der Breite, sodass ein Fahrzeug zu Präsentationszwecken in den Raum geschoben werden kann. Um die Drucklast des Fahrzeuges zu verteilen und den Boden vor Verschmutzung zu schützen ist eine Unterlage unbedingt notwendig. Die Fahrzeugtanks sind zu entleeren.

Ostschleifenterrasse

Die Ostschleifenterrasse ist das Herzstück des BILSTER BERG und Zentrum der Streckensicherung. Durch die großen Glasfronten rund um das Gebäude, bzw. von der weitläufigen Terrasse aus bietet sich Ihnen der perfekte Blick auf die Start-/ Zielgerade.

Hotelempfehlung

Im Umkreis zum BILSTER BERG finden Sie verschiedene Pensionen und private Unterkünfte und Ferienwohnung. Außerdem empfehlenswert ist das 3* Ringhotel Germanenhof in Steinheim-Sandebeck, welches nur gut 7 Minuten Fahrt vom BILSTER BERG entfernt ist. Im gehoberen Segment steht das 4* Superior „Gräflicher Park Grand Resort“ in Bad Driburg zur Verfügung.

Übernachtungen für LKW-Fahrer

LKW-Fahrer können in Ausnahmefällen in ihren Fahrzeugen an bestimmten Positionen auf der Anlage maximal eine Nacht übernachten. Für diese Stellplätze wird eine Gebühr erhoben. Bitte beachten Sie, dass sanitäre Einrichtungen zur Nachtzeit nur eingeschränkt zur Verfügung stehen und in jedem Fall eine Voranmeldung zur Übernachtung erforderlich ist.

Übernachtungen für Teilnehmer

Das Übernachten auf der Anlage in Zelten, Boxenhallen, Wohnwagen oder Wohnmobilen ist nicht gestattet. Ausnahmen werden gewährt, wenn ein zusätzlicher Wachschutz während der Nacht gebucht wird. Darüber hinaus lassen wir Ihnen sehr gerne unsere Hotelempfehlungsliste zukommen.

Wo kann ich parken?

Parkflächen stehen im Bereich der Fahrerlager (insgesamt 14.000 m² Fläche), als auch in der darüber liegenden D-Reihe direkt an der Ostschleifenterrasse ausreichend zur Verfügung. Für Großveranstaltungen wird häufig auch die Dynamikfläche als weiterer Parkplatz verwendet.
Am Offroad-Parcours und Clubhaus stehen Parkplätze für ca. 60 Fahrzeuge zur Verfügung.

Geheimhaltung

Das Gelände des BILSTER BERG ist komplett umzäunt und 24h durch unser Sicherheitspersonal überwacht. Die natürliche Topografie und die Vegetation machen das Areal praktisch uneinsehbar, weshalb es perfekt für sensible Filmaufnahmen, Fahrzeugtests oder Produkteinführungen geeignet ist. Bei Bedarf sind auch Verschwiegenheitserklärungen möglich.

Haupttor

Das BILSTER BERG Gelände ist 24 Stunden täglich durch den Werkschutz bewacht. Dabei ist das Eingangstor zwischen 22.00 Uhr und 06.00 Uhr nicht direkt besetzt. In dieser Zeit ist das Sicherheitspersonal dennoch jeder Zeit erreichbar. Bei geschlossenem Tor finden Sie direkt am Tor eine Telefonnummer, unter der Sie die Kollegen erreichen können.

Anlieferungen

Anlieferungen von Material und Fahrzeugen im Vorfeld einer Veranstaltung sind möglich, wenn sie im Vorfeld über die Veranstaltungsabteilung angemeldet werden. Für die Annahme der Anlieferungen ist immer ein Mitarbeiter der Bilster Berg Drive Resort GmbH & Co. KG notwendig. Bitte halten Sie sich daher an die übermittelten Anlieferungszeitfenster, werktags zwischen 8.00 – 17.00 Uhr.

Anreise mit dem Helikopter

Die Anreise mit dem Helikopter ist nicht gestattet.

Zugang für Gäste und Teilnehmer

Der Zugang zum Gelände wird allen Teilnehmer einer Veranstaltung, sowie Personen mit Termin gewährt. Als Veranstalter können Sie Ihre Teilnehmer mit Durchfahrtsscheinen ausstatten, die sie als Teilnehmer identifizieren oder Sie reichen eine Teilnehmerliste beim Werkschutz ein. Im Design/Layout des Durchfahrtsscheins sind Sie frei in der Gestaltung, lediglich ein Muster muss den Werkschutzkollegen zur Verfügung gestellt werden. Teilnehmerlisten sind rechtzeitig, spätestens 24h vor Ihrer Veranstaltung, Ihrem BILSTER-BERG-Ansprechpartner zu übermitteln. Haben Sie einen Termin mit einem Mitarbeiter des BILSTER BERG, so meldet dieser Sie beim Werkschutz an.

Tagungsraum

Der Tagungsraum im Clubhaus ist identisch zum Präsentationsraum in der Ostschleifenterrase. Er misst ca. 6 x 13 m (ca. 80 m²) und bietet Platz für maximal 70 Personen in Theaterbestuhlung. Die Raumhöhe beträgt ca. 3 m. Bitte beachten Sie bei Installationen im Raum, dass die empfindliche Akustikdecke nicht beschädigt werden darf.
Der Raum ist durch Außen- und Innenjalousien komplett verdunkelbar. Eine Projektionsleinwand, die elektrisch ein- und ausgefahren werden kann, ist in der Decke verbaut. Ein Bodentank mit drei Wechselstromsteckdosen (Schuko 16 A) und LAN-Anschluss, eine Steckdose (Schuko) in allen vier Ecken des Raums und an zwei Säulen links von den Eingängen, versorgen Sie mit ausreichend Elektrizität.
Die Doppelflügel-Außentür misst ca. 2,70 m in der Breite, sodass ein Fahrzeug zu Präsentationszwecken in den Raum geschoben werden kann. Um die Drucklast des Fahrzeuges zu verteilen und den Boden vor Verschmutzung zu schützen ist eine Unterlage unbedingt notwendig. Die Fahrzeugtanks sind zu entleeren.

Clubraum

Der großzügige Clubraum hat eine Fläche von ca. 210 m² ist jedoch durch die tragenden V-Stützen nur eingeschränkt als komplette Fläche nutzbar. An neun Bistrotischen finden 36 Personen Platz. Die hochwertigen Ledersofas erweitert die Kapazität um zusätzlich 24 Sitzplätze. Optional sind andere oder zusätzliche Bestuhlungswünsche gegen Aufpreis umsetzbar. Im Sommer genießen Ihre Gäste die weitläufige Terrasse, die mit Rattanmobiliar für 80 Personen ausgestattet ist. Je nach Art der Veranstaltung und Wahl der Bestuhlung sind auch größere Personenzahlen im Clubhaus in entspannter Atmosphäre unterzubringen.
Im Clubraum befindet sich eine Bar mit angeschlossener Relais-Küche. Die in der Hauptküche der Ostschleifenterrasse vorbereiteten Speisen werden von dort aus meist als Buffet serviert.
Die insgesamt 21 Steckdosen (Schuko) können über ein Display gesteuert werden. Im Stromverteiler außen am Clubhaus stehen außerdem zwei 16 A Steckdosen (Drehstrom), sowie zwei 16 A Steckdosen (Schuko Wechselstrom) zur Verfügung, sodass auch Elektrofahrzeuge am Clubhaus geladen werden können.

Boxenhallen

Maße
Die Boxenhallen befinden sich im unteren und oberen Fahrerlager, direkt an der Start-/Zielgeraden. Bis zur Unterkante der Beleuchtung beträgt die Raumhöhe 4,50 m. Die Sektionalrolltore mit Schlupftür sind 3,125 m hoch und 3,50 m breit.
Das obere Fahrerlager verfügt über vier Boxenhallen à 380 m² Fläche, die jeweils Platz für bis zu 24 Fahrzeuge bieten. Das untere Fahrerlager verfügt über vier Boxenhallen. Zwei Hallen sind 380 m² groß, die beiden anderen 560 m² und damit Platz für bis zu 36 PKW.

Ausstattung
Jede Boxenhalle verfügt über vier, bzw. sechs Sektionalrolltore, die eine Hälfte davon in Richtung Fahrerlager, die andere in Richtung der Boxengasse.
In den Hallen sind eine oder zwei Sanitäreinheiten mit je zwei Duschen und einer Unisex-Toilette vorhanden. Neben einem W-LAN und LAN-Anschlüssen sind alle Hallen mit einem TV-Anschluss ausgestattet. Zwei Fernsehgeräte sind vorhanden, die an entsprechende Wandhalterungen angebracht werden können.

Allgemein
Die Boxenhallen sind nicht beheizt, jedoch sind je eine Halle im unteren und oberen Fahrerlager wärmegedämmt und schallisoliert und somit einigermaßen beheizbar. Zur Beheizung der Hallen sind sechs Heizlüfter vorhanden, die entsprechend angemietet werden können.

Industrie- und Workshop-Halle

Die Industrie- und Workshop-Halle ist in zwei wärmeisolierte Werkstatträume mit jeweils ca. 160 m² Fläche unterteilt. Die Räume sind mit einer Tür verbunden. Auf jeder Seite befindet sich eine beheizbare Büroeinheit mit LAN-Anschlüssen. Eine Hallenseite verfügt über eine, die andere Hallenseite über zwei hydraulische Hebebühnen. Die Tore haben die Maße: 3,140 x 3,125 m. Es gibt eine zentrale Sanitäreinheit für beide Werkstatträume mit zwei Toiletten, Waschbecken und Ausgussbecken.

Stromversorgung:

Werkstattraum rechts:
32 A Drehstrom: Werkraum 1 Anschluss
16 A Wechselstrom (Schuko): Werkraum 10 Anschlüsse / Büroeinheit 6

Werkstattraum links:
32 A Drehstrom: Werkraum 1 Anschluss
16 A Wechselstrom (Schuko): Werkraum 12 Anschlüsse / Büroeinheit 6

SUV-Präsentationshalle

Direkt am Offroad-Parcours befindet sich die SUV-Präsentationshalle, die in einen Park- und einen Loungebereich unterteilt ist. Im Loungebereich verweilen Ihre Gäste klassisch rustikal bei einem prasselnden Kaminfeuer.

Im Parkbereich der SUV-Präsentationshalle zeigen Sie Ihre Fahrzeuge. Durch die große Glasfront stehen Ihre Fahrzeuge hier besonders gut im Rampenlicht. Im selben Gebäude haben Sie Zugang zu einer Waschhalle mit Hebebühne und Dampfstrahler, die im Mietpreis inkludiert sind.

Selbstverständlich gibt es auch eine Sanitäreinheit mit Unisex-Toilette, Urinal und Handwaschbecken direkt in der Halle.

Welcome Halle

Die Welcome Halle ist ein kleineres Gebäude gegenüber der Verwaltung, an dem alle Veranstaltungsteilnehmer auf Ihrem Weg ins Fahrerlager vorbeifahren. Die Welcome Halle verfügt über eine große Glasfront und eine Stellfläche vor dem Gebäude, die als zusätzliche Ausstellungs- und Präsentationsfläche zu Veranstaltungen genutzt werden kann.

Verwaltung

Das Verwaltungsgebäude ist der erste verglaste Neubau, an dem Sie auf Ihrem Weg ins Fahrerlager vorbei kommen. Hier befinden sich die Büroräumlichkeiten des BILSTER BERG. Haben Sie ein Frage und gerade keinen Mitarbeiter zur Hand, kommen Sie vorbei oder rufen Sie an. Wir helfen Ihnen gerne.

Sanitäre Anlagen

Ostschleifenterrasse
Die Ostschleifenterrasse verfügt über eine Herren- und Damentoilette mit jeweils zwei Handwaschbecken und drei Toilettenkabinen. In der Herrentoilette befinden sich zusätzlich drei Urinale. Die behindertengerechte Toilette finden Sie rechts neben der Halle D22, wenn Sie die Ostschleifenterrasse über die Brücke verlassen haben.

Clubhaus
Wie die Ostschleifenterrasse verfügt auch das Clubhaus über eine Herren und Damentoilette mit jeweils zwei Handwaschbecken und drei Toilettenkabinen. In der Herrentoilette befinden sich zusätzlich drei Urinale. Das Gebäude verfügt über keine behindertengerechte Toilette.

Boxenhallen
In den kleinen Boxenhallen gibt es eine Sanitäreinheit mit zwei Duschen und einer Unisex-Toilette. In den großen Boxenhallen befinden sich jeweils zwei mit derselben Ausstattung.

Fahrerlager
In jedem Fahrerlager haben Sie bei Bedarf Zugriff auf ein Sanitärgebäude mit fünf Duschen mit abgetrennter Umkleidekabine, vier Damen- und drei Herrentoiletten sowie Urinalen. Eine behindertengerechte Toilette ist ebenfalls vorhanden.

Behindertengerechte Toiletten
In den Sanitärgebäuden im unteren und oberen Fahrerlager, sowie an der D22 befindet sich jeweils eine behindertengerechte Toilette.

Tagungen, Meetings, Seminare

Mehrere Tagungs- und Seminarräume (siehe auch  „Die Location“) für bis zu 70 Personen stehen Ihnen am BILSTER BERG zur Verfügung. Für größere Gruppen bis zu ca. 250 Personen empfiehlt sich der Ausbau einer Boxenhalle als Tagungsraum. Dabei ist mit zusätzlichem Aufwand durch Messebau zu rechnen (z.B. Teppich/Bodenbelag, Bestuhlung, Tagungstechnik).

Rundstrecke

Die Rundstrecke am BILSTER BERG ist 4,2 km lang und bietet mit seinen 19 Kurven und 44 Kuppen und Wannen jede Menge Fahrspaß. Die Mausfalle mit 26% Gefälle, einer 180-Grad-Kurve und darauf folgender Steilwand mit 21% Steigung gehört zu den Highlights der anspruchsvollen Streckenführung. Die Strecke schmiegt sich an die vorhandene Topografie des Berges was für einen kumulierten Höhenunterschied pro gefahrener Runde von 204 m sorgt. Eine wahre Achterbahnfahrt, die Mensch und Maschine ständig herausfordert.
Ihre Fahrveranstaltung wird durch unser Streckensicherungspersonal abgesichert. In der Race Control überwacht der Leiter Streckensicherung die gesamten 4,2 km mittels 26 HD-Kameras. Bis zu acht Sportwarte der Streckensicherung sind um die Strecke postiert, um Flaggensignale zu geben und im Notfall direkt einzugreifen und zu helfen. Die S-Wagen, mit jeweils zwei Mann besetzt, schleppen ab, löschen und bergen. Außerdem sind Ihre Teilnehmer durch den Krankentransportwagen samt Besatzung medizinisch immer gut versorgt. Zu Motorradveranstaltungen ist außerdem ein Notarzt vor Ort zwingend vorgeschrieben.
Das Konzept der doppelten Fahrerlager und der doppelten Boxengassen am BILSTER BERG schafft viel Flexibilität. So sind Veranstaltungen nahtlos an einander zu reihen, wenn die eine aus der oberen und die andere aus der unteren Boxengasse startet.

Offroad-Parcours

Der Offroad-Parcours wartet mit knapp vier Kilometer trassierter Strecke auf. Sie haben die Wahl zwischen Passagen in vier unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Diese Passagen sind mit gelben (SUV), blauen (leicht), roten (mittel) und schwarzen (schwer) Tafeln gekennzeichnet. Einen Übersichtsplan mit allen Sektionsbezeichnungen und Positionen finden Sie an und in der SUV-Präsentationshalle.
Das Layout des Parcours ist grundsätzlich auf klassische Offroad-Fahrzeuge wie Land Rover Defender, Mercedes G-Modell, Toyota Land Cruiser, etc. ausgelegt. Die gelb markierten Passagen wurden nachträglich für SUVs, wie Volkswagen Touareg, Porsche Cayenne /Macan oder Mercedes GL (C,E,S)-Klasse o.ä. angelegt und bieten sicheren Fahrspaß.
Laut Genehmigung sind maximal 15 fahraktive Fahrzeuge gleichzeitig im Parcours zugelassen. Quads, Buggys, Motorräder oder ATVs dürfen dort leider nicht fahren.

Dynamikfläche

Die Dynamikfläche misst ca. 400 x 60 m. Sie ist auf zwei Plateaus angelegt und vollständig bewässerbar. Der 10 x 80 m große Gleitbelag sorgt für zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten für Trainings verschiedener Art.
Die Fläche ist für maximal 10 fahraktive Fahrzeuge gleichzeitig ausgelegt. Im Aufenthaltscontainer direkt an der Dynamikfläche genießen Sie Ihre Kaffeepause. Sanitäre Einrichtungen sind in der Industrie- und Workshophalle in direkter Nachbarschaft fußläufig zu erreichen.

Wie hoch ist die maximal zulässige Schallleistung je Fahrzeug?

Die maximal zulässige Schallleistung je Fahrzeug beträgt 138 dB(A), gemessen nach DMSB-Vorbeifahrt-Messmethode (LWA-Verfahren). Bitte beachten Sie, dass dies lediglich der maximal zulässige Wert laut Genehmigung ist. Fahren mehrere Fahrzeuge gleichzeitig auf der Strecke und soll das zur Verfügung stehende Tagesschallkontingent optimal ausgenutzt werden, sollte die Schallleistung je Fahrzeug 128 dB(A) nicht überschreiten. Dieser Wert gilt bei einer gleichzeitigen Befahrung von 30 Fahrzeugen.

Wie viele Fahrzeuge können gleichzeitig auf der Strecke fahren?

Die laut Genehmigung maximal zulässige Anzahl für die Rundstrecke beträgt 50 Fahrzeuge. Im Sinne des Schallhandlings ist es sinnvoll je nach Veranstaltungsart und Art der teilnehmenden Fahrzeuge diese Anzahl zu verringern. Erfahrungsgemäß sind 30-35 PKW pro Gruppe eine verlässliche Größe.

Was ist der Schallerhebungsbogen?

Jede Veranstaltung wird im Vorfeld von einem schalltechnischen Ingenieurbüro auf Durchführbarkeit überprüft. Dafür ist es notwendig den Schallerhebungsbogen samt Tagesablaufplan auszufüllen und einzusenden. Alternativ kann dazu auch eine Fahrzeugliste einer vergleichbaren vorherigen Veranstaltung eingereicht werden.
Der Zeitplan ist notwendig, um exakt erkennen zu können, zu welchen Zeiten welche Fahrzeuge auf der Strecke fahren. Wenn Ihre Veranstaltung z.B. um 8.00 Uhr mit der Akkreditierung und dem Briefing beginnt und erst ab 9.00 Uhr Fahrbetrieb ist, zählt diese erste Stunde nicht zur schallrelevanten Zeit, ebenso z.B. eine Mittagspause oder Pausen zwischen den einzelnen Stints.
Mit Hilfe dieser Informationen können die Schallingenieure die zu erwartende Schallemission der Veranstaltung errechnen und Empfehlungen zum Fahrzeugmix und zur Fahrzeuganzahl geben.

Warum brauchen wir Transponder?

Jedes Fahrzeug auf der Strecke wird zwingend mit einem Transponder an der Frontseite (Kühler/Kennzeichen) ausgestattet. Mittels der Transponder kann die an den Schallmessstationen gemessene Lautstärke den einzelnen Fahrzeugen direkt zugeordnet werden. Pro Fahrzeug darf deshalb maximal ein Transponder aktiv sein. Genauso darf ein einmal auf ein Fahrzeug registrierter Transponder am gleichen Tag nicht an einem anderen Fahrzeug genutzt werden.
Die notwendigen Transponder werden allen Veranstaltern seitens BILSTER BERG kostenfrei zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Insgesamt stehen 170 Transponder zur Verfügung. Bei Verlust eines Transponders bzw. Transponderhalters werden Kosten gemäß Preisliste fällig.

Kann ich eigene Transponder nutzen?

Am BILSTER BERG verwenden wir Transponder der Firma MyLaps. Wenn Sie eigene Transponder dieser Firma haben, können Sie diesen gerne nutzen. Die 7-stellige Transpondernummer teilen Sie uns bitte vor der Veranstaltung zusammen mit dem detaillierten Fahrzeugtyp mit, damit diese Daten in das Schallmonitoringsystem hochgeladen werden können.

Was ist eine Transponderliste?

Die Transponderliste beinhaltet alle Fahrzeuge samt Startnummer und Transpondernummer, die zur Fahrveranstaltung auf der Rundstrecke angemeldet sind. Es ist Aufgabe des Veranstalters diese Liste zu führen und frühzeitig vor Veranstaltung dem BILSTER BERG zur Verfügung zu stellen. Deshalb ist es sinnvoll die notwendigen Daten direkt bei Buchung abzufragen.
Die Fahrzeugdaten müssen so detailliert wie möglich sein. Die Angabe der Baureihe, wie z.B. „Porsche 911“ alleine reicht nicht aus. Eine vollständige Bezeichnung beinhaltet Marke, Model, Baureihe und Motorisierung des Fahrzeugs. Zum Beispiel: „Porsche 911 (997) GT3 4.0 RS“ – bei Unsicherheiten bitte das Baujahr dazu vermerken.

Sind Startnummern notwendig?

Jedes auf der Strecke fahrende Fahrzeug muss optisch einwandfrei durch Startnummern identifizierbar sein. Bitte beachten Sie dazu folgende Vorgaben:

• Anbringung an der rechten und linken Fahrzeugseite an gut sichtbarer Stelle,
z.B. auf den Türen
• Ausführung mit schwarzer Zahl auf weißem Grund
• Für PKWs gilt mindestens 22cm Schrifthöhe
• Für Motorräder sind kleinere Schrifthöhen zugelassen
• Weitere Startnummern auf den Fahrzeugen sind unkenntlich zu machen
oder zu entfernen, um Verwechslungen vorzubeugen.

Zu welchen Zeiten kann die Strecke genutzt werden?

Die Kernbetriebszeit der Rundstrecke beginnt an Werktagen um 8.00 Uhr und endet um 20.00 Uhr. An Sonn- und Feiertagen beginnt die Betriebszeit um 9.00 Uhr und endet um 20.00 Uhr. Außerdem ist an Sonn- und Feiertagen eine Mittagspause von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr einzuhalten (Motorenruhe). In Ausnahmefällen kann der Betrieb bereits um 14.30 Uhr wieder aufgenommen werden.
In der Zeit von 20.00 Uhr bis 8.00 Uhr gelten besondere Regelungen zur Schallleistung.

Gibt es auch Schallschutzrichtlinien für die Dynamikfläche?

Ja, die gibt es. Die maximal zulässige Schallleistung je Fahrzeug auf der Dynamikfläche beträgt 112 dB(A) bzw. 122 dB(A) für Reifenquietschen. In der Nachtzeit zwischen 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr ist kein Fahrbetrieb gestattet.

Branding und Werbung

Grundsätzlich ist der BILSTER BERG eine „weiße“ Anlage. Das bedeutet, dass es auf dem gesamten Gelände keine permanente Installation von Werbung externer Firmen gibt. Ausnahme davon sind nur die folgenden, vor Ort ansässigen Firmen.
Stand: Januar 2018

• Classic & Speed, Halle A2, Logoanbringung über Tor. Sichtbar vom unteren Fahrerlager
• Glinicke Gruppe, Halle B6, unteres Fahrerlager, Logoanbringung über Tor, Fahnen. Kein markenspezifisches Branding. Sichtbar von: Unteres Fahrerlager, untere Boxengasse, obere Boxengasse, Ostschleifenterrasse, Terrasse Restaurant TURN ONE.
• CPM-Event, Halle E29, Logoanbringung über Tor, Fahnen. Sichtbar vom Restaurant TURN ONE und dem Parkplatz.

Branding für Ihre Veranstaltung wird lediglich durch die üblichen Sicherheitsrichtlinien limitiert. Voraussetzung ist in jedem Fall die rückstandslose Entfernung aller Brandingmaterialien nach Ende Ihrer Veranstaltung. Folgende Brandingmöglichkeiten stehen Ihnen am BILSTER BERG zur Verfügung:
• 14 Fahnenmasten
• 1 Rahmen für Billboard an der Boxenhalle C14
• 1 Rahmen für Banner an der Brücke über die Start- und Zielgerade
• 19 Streckenschilder
• Stationäre oder mobile Beschilderung auf den Zufahrtsstraßen

Details wie Standorte und Maße entnehmen Sie bitte unserem Brandingguide, den wir Ihnen gerne auf Anfrage zusenden. Außerdem möglich sind:
• Anbringung von Bannern entlang der Strecke
• Aufsteller, Beachflags, etc.
• Aufbauten, bis hin zu Messebau und Kreation Ihrer ganz persönlichen Markenwelt am BILSTER BERG

Zu welchen Tageszeiten dürfen Aufnahmen gemacht werden?

Film- und Photoaufnahmen sind grundsätzlich rund um die Uhr möglich. Für Aufnahmen außerhalb der Kernbetriebszeit von 20.00 Uhr bis 08.00 Uhr gelten die besonderen Regeln des Schallschutzes.

Wie ist der Einsatz von Drohnen zu Aufnahmezwecken geregelt?

Der Einsatz von Drohnen ist generell, unter Berücksichtigung der aktuellen gesetzlichen Anforderungen und Bestimmungen, gestattet, muss jedoch im Einzelfall beim BILSTER BERG im Voraus angemeldet werden. Während des laufenden Fahrbetriebs dürfen Drohnen nicht direkt über der Strecke eingesetzt werden. Entsprechende Aufstiegsgenehmigungen sind vom Piloten bei der zuständigen Behörde einzuholen und uns vorab zur Kenntnis zu übermitteln.

Wie dürfen die Aufnahmen verwendet werden?

Die auf der Anlage entstandenen Film- und Photoaufnahmen sind mit folgenden Einschränkungen verwendbar: Auf die Persönlichkeitsrechte von Dritten ist unbedingt zu achten. Das schließt Aufnahmen von Fahrzeugen auf der Strecke mit ein. Kennzeichen an Fahrzeugen sind unkenntlich zu machen. Bei privaten Veranstaltungen entstandene Aufnahmen dürfen nicht kommerziell verwendet werden, es sei denn der jeweilige Veranstalter hat dies eindeutig genehmigt. Ohne Einverständnis der Bilster Berg Drive Resort GmbH & Co. KG darf nicht mit deren Namen und/oder Wort- & Bildmarke geworben werden.

Gibt es ein Catering am BILSTER BERG?

Das Team um unseren Gastronom Marcus Schuster versorgt Sie gerne mit allem was Sie sich wünschen. Dabei ist Catering auf der gesamten Anlage möglich. Ob Lunchbuffet im Restaurant, Grillwürstchen in der Boxenhalle oder Cocktailempfang am Clubhaus – alles ist möglich. Bitte beachten Sie, dass das Restaurant nicht kontinuierlich geöffnet ist, sondern nur nach vorheriger Absprache zu Ihrer Veranstaltung.

Kann ich auch meinen eigenen Caterer mitbringen?

Das Catering am BILSTER BERG wird von einem Pächter betrieben, der das exklusive Cateringrecht auf der Anlage hält. Die Beauftragung eines eigenen Caterers ist in besonderen Fällen gegen eine Abschlagszahlung möglich. Eine Nutzung des vorhandenen gastronomischen Inventars (z.B. Küchengeräte, Boxenausstattung) ist davon ausgeschlossen. Setzen Sie sich bitte zu weiteren Absprachen direkt mit den Kollegen der Gastronomie in Verbindung.

Was ist das TURN ONE?

Das TURN ONE ist das Restaurant am BILSTER BERG. Es befindet sich im ersten Obergeschoss der Ostschleifenterrasse und hat eine Kapazität von bis zu 120 Personen. Bei Mitnutzung des Konferenzraumes erhöht sich die Kapazität auf 150 Personen. Eine Standard-Innenbestuhlung ist vorhanden. Bei schönem Wetter genießen Sie zudem die große Terrasse mit Blick auf die Strecke. Dort stehen weitere 40 Sitzplätze bereit. Auf Kundenwunsch kann beides gegen Aufpreis auch erweitert werden.
An ausgewählten Terminen öffnet das TURN ONE seine Pforten für alle Interessierten, z.B. zum Frühstück, Brunch, Themenveranstaltungen etc. Tischreservierungen sind dabei notwendig.

Internet

Sämtliche Gebäude am BILSTER BERG sind innen und außen mit W-LAN-Routern ausgestattet, sodass eine fast flächendeckende Versorgung gewährleistet werden kann. LAN-Anschlüsse für kabelgebundenen Internetzugang sind in den Bodentanks der Tagungsräume vorhanden. Für Up- und Download stehen ca. 34 Mbps zur Verfügung.

Wo kann ich meine Fahrzeuge reinigen lassen?

Für Fahrzeugreinigung oder Aufbereitung steht die Waschhalle F39 zur Verfügung. Dort haben Sie Zugriff auf einen Dampfstrahler sowie einen Staubsauger. Die Halle verfügt zudem über zwei hydraulische Hebebühnen.
Im SUV-Präsentationsgebäude am Offroad-Parcours ist eine weitere Waschhalle vorhanden. Auch diese ist mit Dampfstrahler und Staubsauger sowie einer hydraulischen Hebebühne ausgestattet.

Kann ich auch einen Fahrzeugaufbereitungsservice buchen?

Auf Anfrage unterbreiten wir Ihnen gerne ein Angebot zur Aufbereitung Ihrer Fahrzeuge nach Anlieferung oder bieten Ihnen einen täglichen Aufbereitungsservice zu Ihrer Veranstaltung an.

Mietfahrzeuge

Am BILSTER BERG stehen Ihnen verschiedene Fahrzeuge zur Anmietung bereit. Sprechen Sie uns an.

Funkgeräte

Zwei Funkgeräte sind zum Zweck der Kommunikation zwischen Kunden, Race Control und Kundenbetreuung inkludiert. Weitere Funkgeräte sind auf Anfrage erhältlich. Selbstverständlich können auch eigene Funkgeräte oder Walkie-Talkies verwendet werden.

Muss jeder Teilnehmer über einen Führerschein verfügen?

Ja, jeder Teilnehmer muss über eine gültige Fahrerlaubnis verfügen. Bei Fahrern mit begrenzter Fahrerlaubnis (Begleitetes Fahren), ist es erforderlich, dass die im Führerschein eingetragene Begleitperson ebenfalls zur Fahrveranstaltung anwesend ist und wie vorgeschrieben auf dem Beifahrersitz dabei ist.

Dürfen Kinder an Fahrveranstaltungen teilnehmen?

Kinder dürfen an Fahrveranstaltungen teilnehmen, solange Sie während der gesamten Zeit durch einen Erwachsenen betreut und beaufsichtig werden. Die Verantwortung für die Kinder wird in keinem Fall seitens des BILSTER BERG übernommen. Mitfahren dürfen Jugendliche, die das 14. Lebensjahr vollendet haben.

Im Übrigen gelten die Vorgaben der allgemeinen und besonderen Nutzungsbedingungen sowie die Regelungen im Veranstaltungsvertrag.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Verstanden