Erster ADAC BILSTER BERG Rennslalom des ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V.

Das Finale zur Deutschen Rennslalom Meisterschaft 2023 fand am Samstag, 04.11.2023 auf der Rundstrecke des BILSTER BERG statt. Insgesamt nahmen 85 Fahrer und Fahrerinnen aus ganz Deutschland an dem Finale teil. Ein Großteil der LĂ€ufe zur Deutschen Rennslalom Meisterschaft findet in der Regel auf FlugplĂ€tzen, Fahrsicherheitszentren oder Kartbahnen statt. Das jetzt nach Oschersleben eine zweite permanente Rennstrecke in den Kalender aufgenommen wurde, zudem noch eine der anspruchsvollsten Rennstrecken Deutschlands, war fĂŒr die meisten Teilnehmer ein absolutes Highlight zum Saisonfinale.

Der BILSTER BERG ist fĂŒr seine vielfĂ€ltigen und herausfordernden Streckenabschnitte bekannt. Kombiniert mit einem sehr schnell gesteckten Slalom-Parcours forderte er von allen Teilnehmern absolute Konzentration und Fahrzeugbeherrschung. Trotz der sehr herbstlichen und wechselnden Wetterbedingungen zeigten alle Teilnehmer herausragenden Slalomsport. Teilweise waren bis zu drei Fahrzeuge gleichzeitig auf der Strecke, so dass die Streckenposten sehr schnell sein mussten, wenn ein Teilnehmer eine oder mehrere Pylonen aus der Markierung herausgefahren hatte.

Um eine Veranstaltung in dieser GrĂ¶ĂŸenordnung durchfĂŒhren zu können, werden viele ehrenamtliche Helfer gebraucht. Im Vorfeld konnte der ADAC OWL und das Organisationsteam ĂŒber 120 ehrenamtliche Helfer und Helferinnen fĂŒr die Premieren-Veranstaltung am BILSTER BERG gewinnen, die fĂŒr einen reibungslosen Veranstaltungsverlauf sorgten.

Der Tagessieg in der Klasse F10, Fahrzeuge mit einem Hubraum von 1600 ccm bis 2000 ccm, ging souverÀn Markus Firsching (Burgebrach) mit seinem BMW 320is, womit er zum Deutschen Rennslalom Meister 2023 gekrönt wurde.

Neueste BeitrÀge