Echtes Rennsportfeeling im BMW M2 Cup Boliden am BILSTER BERG

Die Mobilität der Zukunft ist geprägt durch den Motorsport. Da liegt es nahe, dass ein zukunftsweisendes Unternehmen wie die Provinzial Versicherung seinen Kunden und Partnern eine ganz besondere Erfahrung ermöglichen möchte, die Technik und Innovation mit Emotionen verbindet…

Daher kamen im Oktober 2021 über 40 geladene Gäste an den BILSTER BERG, um einen Blick hinter die Kulissen des Motorsports zu werfen.

So organisierte die Provinzial Versicherung ein Event mit professionellem Motorsportfeeling mit originalen Rennfahrzeugen. Für die Teilnehmer standen 12 BMW M2 CS RACING Fahrzeuge zur Verfügung, die normalerweise im BMW M2 CUP im Rahmen der hochkarätigen DTM zu sehen sind Diese 365 PS-starken Fahrzeuge bieten echtes Rennsportfeeling, gepaart mit einer überzeugenden Performance aus dem kraftvollen Reihensechszylinder mit TwinPower Turbotechnologie.

Nach der Begrüßung zogen die Teilnehmer ihre Rennoveralls an und erhielten eine Einführung in die Fahrzeuge. Dann ging es gleich auf die Fahrdynamikfläche und natürlich auf die Rennstrecke. Die beiden Instruktoren und Rennfahrer David Kolkmann und Louis Henkefend gaben den Piloten Tipps und Tricks zum Rennfahrzeug und der Rennstrecke. Nach dem Sektions- und Ideallinientraining folgten Übungen zum Bremsen und Ausweichen und schließlich ein geführtes Fahren auf der Rundstrecke. So bekamen die Teilnehmer ein immer besseres Gefühl für die Fahrzeugbeherrschung. „Ein echtes Rennfahrzeug live zu erleben und selbst zu pilotieren ist schon etwas ganz Besonderes. Zudem ein Live-Coaching per Funk von einem professionellen Rennfahrer zu erhalten, der amtierender Gesamtsieger des BMW M2 Cups ist, toppt dann alles.“ So beschrieb es Anselm Gerighausen, Bereichsleiter Vertrieb Ausschließlichkeit West, mit voller Begeisterung.

Selbst das schlechte Wetter mit Sturm und Regen trübte die Begeisterung der Teilnehmer nicht. Und nachdem die Strecke abgetrocknet war, konnten die Hobbypiloten sogar noch als Beifahrer neben den Instruktoren Platz nehmen. „An dieser Stelle ist das Erstaunen meist am größten, da die eigene Ideallinie dann doch extrem von der des Rennfahrers abweicht“, stellte Jörg Michaelis, Promoter des BMW M2 CUPS und Organisator dieser Veranstaltung am BILSTER BERG, mit einem Schmunzeln im Gesicht fest.

Neben der eigenen Performance und den Einblicken in den professionellen Motorsport, kam das Kulinarische auch nicht zu kurz. Ob Mittagessen, Kaffeepause, Abendveranstaltung oder einfach beim Ausklang an der Hotelbar – es gab immer genügend Zeit, um zu fachsimpeln und sich auszutauschen.

Mit Eindrücken, die sicherlich noch lange nachklingen werden, und mit einem Lächeln im Gesicht ging es für die Gäste am nächsten Morgen wieder zurück in die Wirklichkeit. Wir sind sicher, dass wir viele der Teilnehmer bald am BILSTER BERG wiedersehen werden.

Neueste Beiträge