Die Tourist Trophy am BILSTER BERG

Unter den Motorrad fahrenden Kunden und Mitarbeitern der Firma Richter+Frenzel genießt sie längst Kultstatus: Die alljährlich stattfindende Tourist Trophy ist das Top-Event im Veranstaltungskalender des Würzburger Großhandelsunternehmens. Mehr als 200 Teilnehmer. Knapp 170 aktive Fahrer. Sie alle waren der Einladung zur 14. Auflage des sportlichen Kundenevents gefolgt, das in diesem Jahr schon zum dritten Mal in Folge auf der Rennstrecke am BILSTER BERG ausgefahren wurde.

„Ursprünglich geht die Idee zu der von Richter+Frenzel gestifteten Tourist Trophy auf die Initiative mehrerer PS-affiner Mitarbeiter der Unternehmensführung zurück – so wurde das Event seinerzeit zuerst in viel kleinerem Umfang ins Leben gerufen“, erinnert sich Robert Oberberger, Geschäftsführer der Region Süd und organisatorischer Schirmherr der Trophy. „Erst mit den Jahren entwickelte sich die Tourist Trophy schließlich zu dem beliebten überregionalen Kunden- und Mitarbeiterevent, als das sie sich heute präsentiert. Inzwischen hat sie sich als traditionelles Jahres-Highlight voll etabliert – unter den Motorrad fahrenden Kunden und Lieferanten von Richter+Frenzel ebenso wie unter den mitwirkenden Angestellten.“ Die in diesem Jahr bereits 14. Austragung des Events bestätigt zudem eindrücklich, dass die Tourist Trophy zu einem festen Bestandteil der heutigen Unternehmenskultur geworden ist.

Damit die zahlreichen Teilnehmer von insgesamt 14 Industriepartnern und Sponsoren jederzeit auf professionelle Unterstützung bauen konnten, wurden sie im Fahrerlager am BILSTER BERG von nicht weniger als 20 Instruktoren in Empfang genommen. Unter den erfahrenen Coaches auch eine echte Motorsportgröße: Der bekannte ehemalige Profirennfahrer Jürgen Fuchs offerierte sein Fachwissen in speziellen Intensivfahrtrainings für Fortgeschrittene. Eine Teilnahme daran war nur für sportlich-versierte Fahrer mit hinreichender Rennstreckenerfahrung vorgesehen. Wer die hierfür erforderliche Fahrpraxis mitbrachte und beizeiten seinen Platz in einem der rasch ausgebuchten Intensivlehrgänge reserviert hatte, der kam in den Genuss eines exklusiven Coachings durch den früheren Deutschen Meister und Weltmeisterschaftsvierten der 250-cm³-Klasse. Die Gesamtheit der Teilnehmer durfte sich dagegen bereits am Vorabend des eigentlichen Events über eine ganz besondere Überraschung freuen: Jürgen Fuchs präsentierte in den Seminarräumen am BILSTER BERG eine videobasierte Streckenvorstellung. Unabhängig vom jeweiligen Erfahrungsstand bot sich den anwesenden Rennstrecken-Lehrlingen hierbei die Gelegenheit zu einer professionellen Vorbereitung auf die vor ihnen liegenden Herausforderungen.

Auch abseits der Rennstrecke kam keine Langweile auf: Neben der gutbesuchten Bikerparty mit Barbecue und DJ vermochte das Rahmenprogramm der Tourist Trophy 2018 noch durch eine weitere Attraktion zu überzeugen – ein spezieller Leckerbissen für Freunde der etwas langsameren Gangart. Bei einer der ebenfalls von Instruktoren geführten Motorradtouren durch den sommerlichen Teutoburger Wald konnten sich die Teilnehmer eine Auszeit vom turbulenten Rennstreckenbetrieb genehmigen. Die verkehrsarmen Landstraßen rund um den BILSTER BERG boten hierfür ideale Voraussetzungen.

Was von der Tourist Trophy 2018 im Gedächtnis blieb: Die Erinnerung an zwei unvergessliche Tage mit jeder Menge Fahrspaß, rasanter Action und guten Gesprächen unter gleichgesinnten Motorrad-Enthusiasten. Dementsprechend positiv fiel dann auch das Fazit seitens des Veranstalters aus: „Die Zusammenarbeit mit dem Team des BILSTER BERG verlief hervorragend. Sowohl vor dem Event als auch währenddessen wurde alles äußerst zuverlässig und schnell erledigt“, berichtet Andrea Röckenschuß, die als Sekretärin der Geschäftsleitung bei Richter+Frenzel auch maßgeblich in die Organisation des Events eingebunden war. Einen Tag nach Beendigung der Veranstaltung wollte sich der Erste schon für die Tourist Trophy 2019 anmelden. Mehr Bestätigung kann man sich nicht wünschen.

(Redaktion: ramp.space, Fotos: Richter+Frenzel)

Neueste Beiträge

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Verstanden