Ferrari auf dem BILSTER BERG

Im Rahmen organisierter Racetrack-Events finden Automobil-Hersteller am BILSTER BERG ideale Bedingungen vor, um ihre Marke ebenso effektiv wie effektvoll auf der Rennstrecke zu präsentieren. Während eines solchen Kundenevents bot sich uns die Gelegenheit, um bei Arthur Lécluse, Marketing Manager bei Ferrari Central/East Europe GmbH, nachzufragen.

In ganz Europa und ebenso in Deutschland gibt es zahlreiche Rennstrecken, auf denen Kundenevents durchgeführt werden können. Weshalb fällt die Wahl von Ferrari da gerade auf den BILSTER BERG?

Ferrari organisiert andere Events auch auf anderen Rennstrecken in Deutschland. Dabei handelt es sich jedoch um Großveranstaltungen, wie etwa die Ferrari-Days, bei denen bis zu 100 Fahrzeuge im Einsatz sind. Für Veranstaltungen, die kleiner und exklusiver angelegt sind, ist der BILSTER BERG dagegen immer unsere erste Wahl. Es gefällt uns sehr gut, dass die gesamte Anlage einen eher privaten Charakter besitzt und wir unsere Veranstaltungen hier völlig ungestört umsetzen können. Unter anderem möchten wir unseren Teilnehmern auf dem BILSTER BERG auch neue Anreize bieten. Denn viele von ihnen sind bereits zigmal auf anderen deutschen Rennstrecken gefahren.

Welche fahrtechnischen Voraussetzungen muss denn ein Ferrari-Fahrer mitbringen, um an einem Racetrack-Event am BILSTER BERG teilzunehmen oder reicht hierfür schon der normale Autoführerschein aus?

Unsere bisherigen Veranstaltungen waren grundsätzlich für Fahrer jedes Niveaus geeignet. Insbesondere Rennstrecken-Neulinge kamen voll auf ihre Kosten und lernten durch die außergewöhnliche Topographie viel Neues dazu.

Was genau können die Fahrer als Teilnehmer einer solchen Driving Experience auf dem BILSTER BERG lernen?

An den ersten zwei Tagen wurden die Kunden von Ferrari-Händlern eingeladen, um das Model 488 GTB sowie die offene Variante 488 Spider zu testen. An den beiden Tagen danach erhielten Ferrari-Kunden die Gelegenheit, mit ihren eigenen Fahrzeugen auf die Strecke zu gehen. Das waren im Grunde zwei nacheinander stattfindende Veranstaltungen, bei denen jeweils zunächst ein von Instruktoren geführtes Training absolviert wurde, um die Autos und Rennstrecke besser kennenzulernen. Hierzu ging es zunächst auf die Dynamikfläche, die mit ihren drei Ebenen die perfekte Vorbereitung der Teilnehmer auf die Topographie der Strecke bot. Im Anschluss daran konnten alle Teilnehmer im freien Training mitfahren. Während des von Instruktoren geführten Trainings auf der Strecke haben sich die Teilnehmer Fahr- und Bremstechniken angeeignet und sich die Ideallinie genau eingeprägt, um die Ferraris auf dem anspruchsvollen BILSTER BERG sicher zu bewegen. Für das freie Fahren wurden die Teilnehmer, je nach dem Stand ihres Könnens, in zwei Gruppen eingeteilt – nämlich eine „Rookie“-Gruppe, für Anfänger und Rennstrecken-Neulinge, sowie eine „Performance“-Gruppe, für Fahrer mit Rennstrecken-Erfahrung. Hier konnten unsere Teilnehmer dann selbst erleben, was ihr Ferrari auf dem BILSTER BERG leisten kann.

Sind erfahrene Instruktoren auf dem BILSTER BERG mit von der Partie?

Definitiv. An allen vier Tagen hatten wir je drei Instruktoren vor Ort, mit denen ich seit etwa sieben Jahren zusammenarbeite. Diese Leute kennen die Strecke und den Ablauf unserer Driving-Events auf dem BILSTER BERG ganz genau.

Können Sie sagen, wie viele Ferrari-Fahrer sich mit ihrem straßenzugelassenen Sportwagen mitunter auf einer Rennstrecke zeigen?

Rund 60-70 Prozent aller Ferrari-Käufer gehen mit ihrem Wagen auch mal auf die Rennstrecke. Das bedeutet nicht, dass 70 Prozent unserer Käufer passionierte Hobby-Rennfahrer wären, aber immerhin wollen, nach eigener Aussage, so viele mit ihrem Ferrari eine Rennstrecke umrunden.

Was macht ihrer Meinung nach den BILSTER BERG zur unverwechselbaren Event-Location?

Ich kenne keine andere Rennstrecke, die für unsere Kundenevents ein derart exklusives Umfeld bieten würde. Das Clubhaus ist für uns als Event-Location perfekt geeignet und passt super zu unserem Stil. Außerdem sind der Service und das gesamte Team des BILSTER BERG einfach einzigartig. Wir sind bereits im dritten Jahr auf dem BILSTER BERG und ich liebe es immer wieder hierher zu kommen.

(Redaktion: ramp.space Foto: Kim Metzger)

Neueste Beiträge

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Verstanden