„Die Drei“ vom Berg

Martin Kreisel, Klaus Scholtis und Wolfgang Tappe bilden eine von drei Arbeitsgruppen in der Technikabteilung auf dem BILSTER BERG. Seit der Eröffnung 2013 arbeiten sie als Team und kennen das Gelände wie kaum ein anderer.

Auf dem BILSTER BERG haben sie sich einen Namen als „Die Drei“ gemacht. Zusammen setzt sich das Trio aus einem Autobegeisterten, einem Schreinermeister und einem gelernten LKW-Fahrer. Wer findet, dass diese Kombination sehr unharmonisch klingt, merkt spätestens beim ersten Kontakt, dass sich die Charaktere hervorragend ergänzen. „Die Drei“ teilen die Arbeit auf dem BISLTER BERG mit den anderen Teams in Früh- und Spätschichten auf. Am liebsten ist ihnen allerdings die Frühschicht – morgens, vor Dienstbeginn treffen sie sich dann im Betriebshof, trinken gemeinsam einen Kaffee und tauschen sich über die neusten Ereignisse aus. Danach setzen sie sich zu dritt in ihre Pritsche und überprüfen bei einer Kontrollfahrt alles auf seine Richtigkeit, während sie dabei den Sonnenaufgang genießen. Unbegehrt ist dabei der Sitz an der Beifahrer-Tür, da dieser alle anfallenden Botengänge während der Fahrt erledigen muss.

Die Drei verbindet eine langjährige Beziehung zum BILSTER BERG. Schon im Kindesalter spielten sie auf dem heruntergekommenen Militärgelände, unwissentlich, dass dies einmal ihr Arbeitsplatz sein würde. Doch nicht nur die Beziehung zum Berg verbindet sie, auch die automobile Leidenschaft teilen „Die Drei“. „Der ständige Wechsel zwischen den verschiedenen Veranstaltungen, wechselnden Fahrzeugmarken und unterschiedlichsten Menschen macht unseren Arbeitsalltag am BILSTER BERG so abwechslungsreich und spannend“, erklärt Klaus Scholtis.

Zusammen haben sich die Drei einen großen Traum erfüllt – einen Mercedes 190, Baujahr 87 im Zustand eines Unfallwagens. Gemeinsam haben Sie ihn technisch sowie äußerlich wieder komplett hergestellt. Mit Taxi-Beklebung, inklusive Taxi-Leuchtschild auf dem Dach, ist er ein wahrer Hingucker geworden. Auch Ihr Logo, eigens für sie entwickelt, darf nicht fehlen. Das Logo hat mittlerweile einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht und so findet man es auf verschiedensten Gegenständen am BILSTER BERG und auf zahlreichen Mitarbeiter- und Gesellschafterautos.

Zu den Aufgabenbereichen der „Drei“ gehört unteranderem das Reparieren von Leitplanken, die Baum- und Rasenpflege, das Vorbereiten der Räumlichkeiten für Kundenevents sowie das Abschleppen während des Streckenbetriebes.

„Die Drei“ haben für jedes Problem eine passende Lösung und stehen jedem hilfsbereit zur Seite. Man spürt, wie gerne sie zusammen arbeiten und welche positive Ausstrahlung sie durch ihre humorvolle und witzige Art nach außen tragen.

Autor: Katharina Hofmann (BILSTER BERG)

Neueste Beiträge