Branding und Werbung

Grundsätzlich ist der Bilster Berg eine „weiße“ Anlage. Das bedeutet, dass es auf dem gesamten Gelände keine permanente Installation von Werbung externer Firmen gibt. Ausnahme davon sind nur die folgenden, vor Ort ansässigen Firmen.
Stand: Dezember 2017

• Classic & Speed, Halle A2, Logoanbringung über Tor. Sichtbar vom unteren Fahrerlager
• Glinicke Gruppe, Halle B6, unteres Fahrerlager, Logoanbringung über Tor, Fahnen. Kein markenspezifisches Branding. Sichtbar von: Unteres Fahrerlager, untere Boxengasse, obere Boxengasse, Ostschleifenterrasse, Terrasse Restaurant „TURN One“
• CPM-Event, Halle E29, Logoanbringung über Tor, Fahnen. Sichtbar vom Restaurant „TURN One“ und dem Parkplatz.

Branding für Ihre Veranstaltung wird lediglich durch die üblichen Sicherheitsrichtlinien limitiert. Voraussetzung ist in jedem Fall die rückstandslose Entfernung aller Brandingmaterialien nach Ende Ihrer Veranstaltung. Folgende Brandingmöglichkeiten stehen Ihnen am Bilster Berg zur Verfügung:
• 14 Fahnenmasten
• 1 Rahmen für Billboard an der Boxenhalle C14
• 1 Rahmen für Banner an der Brücke über die Start- und Zielgerade
• 19 Streckenschilder
• Stationäre oder mobile Beschilderung auf den Zufahrtsstraßen

Details wie Standorte und Maße entnehmen Sie bitte unserem Brandingguide. Außerdem möglich sind:
• Anbringung von Bannern entlang der Strecke
• Aufsteller, Beachflags, etc.
• Aufbauten, bis hin zu Messebau und Kreation Ihrer ganz persönlichen Markenwelt am Bilster Berg

Neueste Beiträge