Vom Trackday bis zum Autokino: Der BILSTER BERG bietet einzigartige Erlebnisse für jedermann

Von der Weihnachtsfeier der anderen Art über Offroad-Action, klassische Trackdays auf der Strecke, Messen, Industrietests, Filmaufnahmen und Fahrzeugpräsentationen bis hin zu mehrwöchigen Händlerveranstaltungen: Für alle diese Events ist der BILSTER BERG der richtige Ort.

Doch es geht nicht immer nur um Geschwindigkeit. Auch Lauftreffs, Autokino oder klassische Tagungen finden auf dem BILSTER BERG statt. Und zudem wird die Anlage regelmäßig für die Öffentlichkeit zum Kennenlernen geöffnet, wie bei Coffee, Cake & Cars oder zu den Frühstück- und Brunch-Terminen.

Event-Management am BILSTER BERG

Bei den Trackdays stehen aber die PS im Mittelpunkt und man darf sich einen Tag fühlen wie ein Rennfahrer. Sabine Karusseit erfüllt, mit ihrem Team, die Wünsche der Kunden und sorgt für einen reibungslosen Ablauf. „Wir bieten emotionale Erlebnisse, die unsere Kunden begeistern und mit einem Lächeln auf dem Gesicht nach Hause fahren lassen“, sagt die Leiterin Vertrieb & Veranstaltungsmanagement.

Sie erklärt, dass man durch die hohe Bandbreite der Events auf dem BILSTER BERG für jedermann offen ist. „Wir verstehen uns in erster Linie als Vermieter der Anlage. Doch es gibt auch eigene Veranstaltungen, wie das Racetrack Training Basic & Sport, wo man in 4 x 20 Minuten beim geführten Fahren die Strecke kennenlernen kann.“

„Bei privaten Kundenveranstaltungen bieten wir eine Art Agenturleistung, wie das Erstellen des Programms, die Buchung von Instruktoren und Fahrzeugvermietung. Und bei größeren Veranstaltungen unterstützen wir die Kunden-Agenturen, da wir aus einem großen Erfahrungsschatz schöpfen können. Zudem können wir Empfehlungen für externe Dienstleister aussprechen, zum Beispiel für die Fahrzeugpflege, Technik oder auch den Messebau.“

Der Arbeitsalltag der gelernten Hotelkauffrau ist sehr abwechslungsreich und steckt voller Überraschungen. Doch genau das reizt sie an ihrem Job. „Neben den reinen Bürotätigkeiten im Vertrieb, die Vertragsabwicklung oder Rechnungserstellung auch mal draußen am Geschehen zu sein. Die Ergebnisse der Vorarbeit zu sehen. Die positiven Reaktionen der Kunden mitzunehmen“, so Sabine Karusseit.

„Es gibt keine Schwierigkeiten, sondern nur Herausforderungen“

Bevor sie an den BILSTER BERG kam, hat sie eine Lehre im Hotel Motodrom am Hockenheimring abgeschlossen und war dort zunächst im Bankett-Verkauf tätig. „Durch eine freie Stelle in der Verwaltung der Rennstrecke im Bereich Ticketing habe ich mich vom Sachbearbeiter, über das Sekretariat der Geschäftsleitung zum Eventmanagement/Vertrieb durchprobiert“, schildert sie.

Für die Tätigkeit als Leiterin Vertrieb & Veranstaltungsmanagement muss man Flexibilität und die Fähigkeit mitbringen, andere zu begeistern. Außerdem ist es wichtig, ein Teamplayer und gut im Zeitmanagement zu sein sowie ein Auge für Details zu haben.

„Immer ein Lächeln auf den Lippen haben und lösungsorientiert denken“, sind weitere wichtige Eigenschaften in Sabine Karusseits Job. „Für den Kunden immer einen Schritt voraus denken, um ihn so zusätzlich begeistern zu können. Oftmals ist auch besondere Kreativität gefragt, wenn es um akute Lösungsansätze geht.“

Hin und wieder gilt es Hürden zu überwinden. „Eigentlich gibt es keine Schwierigkeiten, sondern nur Herausforderungen. Auch nach vielen Jahren im Veranstaltungsmanagement gibt es immer wieder Dinge, die man dazu lernen und somit auch wachsen kann“, erklärt sie und schildert, wie ihr Arbeitsalltag aussieht.

„Typisch ist eigentlich kein Arbeitstag, da die Kunden erfreulicherweise immer unterschiedlich sind. Natürlich gibt es Dinge, die sich tagtäglich wiederholen, wie die Überprüfung und Vorbereitung des Veranstaltungsorts, Abstimmung mit den externen Dienstleistern, Begleitung der Veranstaltung, Unterstützung des Kunden bei Problemen.“

„Bei uns hat jeder Veranstalter einen eigenen Kundenbetreuer zur Hand, den er jederzeit ansprechen kann. Der Kunde soll sich bei uns voll auf seine Veranstaltung konzentrieren können und sich nicht mit Kleinigkeiten rumschlagen müssen“, sagt Sabine Karusseit.

Veranstaltungen aller Art

Egal ob Film-Produktionen, Marketingkampagnen oder Fahrtrainings mit Profi-Rennfahrern, am BILSTER BERG wird es nie langweilig. Film- und TV Produktionen findet Sabine Karusseit besonders interessant, „da es unglaublich ist, wie kurz manchmal die Anlage im fertigen Produkt zu sehen ist, obwohl über Tage gedreht wurde“, erzählt sie.

„Auf dem BILSTER BERG konnten auch schon einige Produktionen mit Prototypen erstellt werden, da unsere Anlage nicht einsehbar ist. So sehen wir oftmals als eine der ersten, was neu auf den Markt kommt. Selbstverständlich besteht dann immer strengste Geheimhaltungspflicht, und wir müssen alle eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnen.“

Doch auch eigene Projekte liegen der Leiterin Vertrieb & Veranstaltungsmanagement am Herzen. „Spannend sind für uns Projekte, die wir neu versuchen. Weil wir nie wissen, wie eine Idee ankommt. So haben wir uns dieses Jahr riesig gefreut, dass unser Autokino so gut angenommen wurde. Das geht 2020 auf jeden Fall in die Verlängerung“, versichert sie.

Für die Zukunft des BILSTER BERGs wünscht sie sich, „auch in den nächsten Jahren einen gesunden Mix von Veranstaltern und Events. Denn so können wir auch in den nächsten Jahren unser tolles Team immer wieder aufs Neue begeistern und somit nicht zuletzt auch unsere Kunden!“

Empfohlene Beiträge

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Verstanden