Zwei Porsche und diese eine Erkenntnis

Porsche fahren ist besonders. Vor allem, wenn man zwei der Legenden unterschiedlicher Dekaden am Limit bewegen darf. Das RTL II-Motormagazin „GRIP“ drehte den „Faszina-tionsvergleich“ zwischen 918er und 959er am Bilster Berg.

Ein Porsche ist für viele ein verdammt perfekter Sportwagen. Für die sachgerechte Beweisführung empfiehlt sich eine einfache Formel: Zwei Porsche-Klassiker, professionelle Fahrer sowie eine freie, möglichst anspruchsvolle, abwechslungsreiche Strecke. Und so lud Porsche das RTL II-Motormagazin „GRIP“ auf den Bilster Berg ein: zwei ihrer Supersportwagensollten vom Rennfahrer- und Moderatorenteam des Sendeformats getestet werden. „Und wir haben begeistert zugesagt“, so „GRIP“-Redakteur Florian Kiefer. Konkret sah die Kombination dann so aus: ein 918er , ein super moderner Hybrid Supersportler mit 887 PS und ein 959er plus die beiden „GRIP“-Moderatoren Matthias Malmedie und Niki Schelle, beide mit Renn-Lizenz. „Als zusätzliches Highlight brachte Porsche noch Marc Lieb, Le Mans-Sieger 2016 und Porsche-Werksfahrer, als Testfahrer mit“, sagt Kiefer. „Das war für uns natürlich eine große Ehre.“ Lediglich das Wetter spielte während des Drehs am Bilster Berg nicht mit – es regnete stark. „Für die Fahrer was das eine große Herausforderung, weil die Fahrzeuge natürlich sehr exklusiv und wertvoll sind und die Fahrzeuge aufgrund der Nässe oft keinen Grip auf der Strecke hatten“, sagt Kiefer. Das „GRIP“-Team und der Le Mans-Sieger meisterten die Testfahrten dennoch.“Und das für Fahrer, Produktions- und Kamerateam gleich zweimal: Die Szenen nämlich, die den Porsche 918 und 959 aus dem Blickwinkel des Zuschauers an der Rennstrecke zeigen, dreht die Crew im Nachgang. Die Fahrszenen wurden passend zu den Kommentaren und Erfahrungsberichten von Matthias Malmedie und Niki Schelle aus der bekannten On Board-Moderation und der ersten Tour nachgestellt und erneut gedreht. In einem dritten Durchgang inszenierte „GRIP“ die eleganten Klassiker dann noch in den Räumlichkeiten des Bilster Bergs und in gebührendem Licht für die sogenannten Design-Aufnahmen. Porscheliebhaber dürfen sich also freuen auf diesen Sonntag, denn da ist Sendetermin für – wie Kiefer sagt – den „Faszinationsvergleich zweier Supersportwagen“.

GRIP – Das Motormagazin, RTL II, Sonntag, 19.11.2017, 18 Uhr

Text: Nicole Thesen (Zimmermann Editorial)

Empfohlene Beiträge

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Verstanden